Warum Coaching mit Pferden?

Pferde wecken in uns Menschen Emotionen. So steht das Pferd unter anderem für Kraft, Eleganz, Schnelligkeit und Ausdauer, um nur einige zu nennen. Pferde sind Herden- und Fluchttiere. Um zu Überleben haben sie ein Gespür für die Umwelt entwickelt das einzigartig ist. Bei unserer langjährigen Arbeit mit Pferden haben wir oft erlebt, dass Aufregung, Angst oder Übermut vom Reiter auf das Pferd „übertragen“ worden ist. Dass das Gespür der Pferde noch viel weitergeht, haben wir bei der Ausbildung zum Horse Assistent Coach erlebt. Pferde sind ehrlich und direkt. Wenn das Pferd etwas spürt reagiert es sofort und zeigt es direkt durch sein Verhalten. So kann der Coaching Teilnehmer ebenso direkt sein Verhalten, Auftreten und vorhandene oder fehlende Ressourcen erkennen. Er erlebt direkt was eine Veränderung seines Verhaltens oder seines Auftretens bewirkt. Dieses Erlebnis wird ihm nachhaltig in Erinnerung bleiben und ihn bei seiner Arbeit und in seinem Alltag begleiten. Erleben durch Emotionalität führt dazu, dass Erlerntes auch zu Anwendung kommt. Das Coaching mit dem Pferd als Co-Coach ist ein nachhaltiges Erlebnis. Die Coachings werden in einer lockeren Atmosphäre in einer Reithalle, auf einem Reitplatz oder auf unserem Hof durchgeführt. Also fernab vom gewöhnlichen Alltag. Dank den Co-Coaches, den Pferden, ist sehr viel Spontanität dabei, denn die Pferde folgen nicht einem Plan oder Programm, sondern reagieren ganz individuell auf jeden Teilnehmer. Durch Reflexion und Dialog werden festgefahrene Sichtweisen aufgelöst. So werden Problemlösungen nachhaltig möglich.

Denn: Weisheit bedeutet: Wissen in die Tat umsetzen.

Es ist keine Pferdeerfahrung nötig. Sie brauchen Pferde nicht mal zu mögen. Die Teilnehmer werden langsam und unter Anleitung mit dem Pferd vertraut gemacht. Besonders Teilnehmer die einen grossen Respekt vor den Pferden haben werden unter Aufsicht an das Pferd geführt. Bereits dieses Erlebnis ist eindrücklich und nachhaltig.